Halo 4 [XBOX 360]

  • sofort verfügbar
  • ArtikelNr.: 27031
  • Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
  • Unser Preis : 14,90 €
  • inkl. 19% USt., zzgl. Versand
Wird geladen ...

Kategorie:
Pegi Freigabe:

Beschreibung

Kampagne

"Im vierten Teil, der zeitlich nach Halo 3 angesiedelt ist, kehrt der Master Chief zurück, um sich seinem Schicksal zu stellen und gegen einen furchtbaren Gegner anzutreten."

Nachdem die künstliche Intelligenz Cortana mehrere Signaturen entdeckt, die in die kampfunfähige Forward Unto Dawn eindringen wollen, weckt sie John-117. Dieser ist ein Soldat des SPARTAN-II Programmes und soll nun auf die Bedrohung, die auf die Leichte Fregatte der Charon-Klasse einwirkt, reagieren. Um heraus zu finden, wer die Eindringlinge sind, soll sich der Spartaner zum Observationsdeck der Fregatte begeben, jedoch muss er, um dorthin zu gelangen, einen leeren Fahrstuhlschacht hinauf klettern.

Auf dem Observationsdeck angekommen, greift ein Sangheili den Master Chief Petty Officer an, dieser wird jedoch nach einem kurzen Zweikampf von dem Spartan den Schacht hinunter gestoßen. Daraufhin fragt der Chief die KI Cortana, warum die Allianz ihn angreift, schließlich waren die Eliten ja zu Ende des Krieges auf der Seite der Menschen.

Die KI weiß darauf jedoch keine Antwort und bevor sie dem Spartan weitere Informationen übermitteln kann, wird dieser von einem Squad Unggoy und weiteren Sangheili attackiert. John schafft es im folgenden Feuergefecht, sämtliche nicht-menschlichen Einheiten auszuschalten. Kurz darauf informiert Cortana den Chief darüber, dass diese Einheiten nicht wie die gewöhnlichen Allianzeinheiten des Allianz - Menschen Krieges ausgestattet sind. Sie erklärt daraufhin dem Spartan, dass sie womöglich nur den Weg eines kleinen abtrünnigen Schiffes gekreuzt haben.

Als John jedoch aus den Fenstern des Observationsdecks sieht, erkennt er, dass sich um die Forward Unto Dawn eine ganze Allianzflotte befindet, woraufhin John der KI erklärt, dass sie so schnell wie möglich das Schiff verlassen sollten.

Spartan Ops
Staffel Eins

Die Allianz hat ein altes Artefakt der Blutsväter entdeckt. Da diese ein großes Interesse an dem Artefakt hat, wird das Feuerteam Crimson ausgesendet, um es zu bergen.

Mehrspieler
Wargames

Wargames (Kriegsspiele) beschreiben den Mehrspieler von Halo 4. Der Hintergund hierzu ist die Nutzung einer Wargame-KI und eines holographischen Raumes um eine fast perfekte Umgebung zu simulieren.

Wieder ist die Nutzung von neuen Armor Abilitys möglich. Die Bewaffnung der Prometheaner ist auch im Mehrspieler verfügbar. In einigen Spielmodi wird es möglich sein "Weapondrops" anzufordern um sich so eine bessere Waffe zu beschaffen. Zur Veröffentlichung am 6. November sollen 10 Mehrspieler-Karten zur Verfügung stehen.

Bereits zur Veröffentlichung des Spiels wird es neun zusätzliche Karten geben die über Xbox Live heruntergeladen werden können. Diese werden über den "War Games Map Pass" vertrieben, der der Limited Edition beiliegt. Dieser Pass kann jedoch von allen Spielern, für einen Betrag von ca. 20-25?, erworben werden.
Spartan OpsBearbeiten

Die Bezeichnung Spartan Ops ist eine Abkürzung für Spartan Operations (Spartan-Einsätze). Der Hintergrund hierzu ist der Einsatz der SPARTAN-IV Soldaten, welche Missionen bestreiten. Der Spielmodus dient als Ersatz für das Feuergefecht. Bisher sind 50 Spartan Ops Missionen geplant.

Allerdings wird für diesen Modus, nach ersten Angaben, eine XBox Live Goldmitgliedschaft benötigt.
SchmiedeBearbeiten

Halo 4 wird eine verbesserte Version der Halo: Reach-Schmiede enthalten. So soll diese mehrere Landschaftshintergründe und eine größere Vielfalt an platzierbaren Objekten enthalten. Weiterhin wird es möglich sein, die Anfangsausrüstung der Spieler anpassen zu können.
Erfolge und RängeBearbeiten

Der Spieler wird während den unterschiedlichen Spieltypen für verschiedenen Aktionen in Form von Erfolgen belohnt. Weiterhin erhält der Spieler für das Freischalten eine gewisse Anzahl von Gamerscore. Folgende Erfolge existieren:

Erfolge in Halo 4
Weitere bekannte Neuerungen
    Das Spiel setzt 4 Jahre und sieben Monate nach dem dritten Teil an, also im Jahre 2557.
    Das Head-up-Display wurde erneuert und folgt nun den Bewegungen.
    Zum ersten Mal werden Teile des Helms von innen sichtbar sein.
    Insgesamt sollen zwei neue Fahrzeuge und zehn neue Waffen, zustätzlich zu bereits bekannten, sowie zehn Mehrspieler-Karten enthalten sein.
    Es wird nun erstmals möglich sein, mit Flaggen oder Oddballs Attentate auszuführen.
    Sowie im Single- als auch im Mehrspielermodus ist nun ein für jeden verfügbares Sprint-Feature eingebaut.
    Ein Remake der Karte Valhalla aus Halo 3 wird im Multiplayer Modus von Halo 4 enthalten sein.

Game Trailer

Artikel weiterempfehlen

Kontaktdaten

Bewertungen

Durchschnittliche Artikelbewertung:

(es liegen keine Artikelbewertungen vor)

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

Ähnliche Artikel