Mass Effect 3 [WIIU]

  • sofort verfügbar
  • ArtikelNr.: 27371
  • Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
  • Unser Preis : 59,90 €
  • inkl. 19% USt., zzgl. Versand
Wird geladen ...

Publisher:
Kategorie:
USK Freigabe:

Beschreibung

Die Handlung des dritten Teils beschäftigt sich mit der abschließenden Konfrontation zwischen den Citadel-Völkern und den Reapern. Sie schließt direkt an die Downloaderweiterung Die Ankunft für Mass Effect 2 an. Commander Shepard steht vor Gericht, als der Angriff der Reaper auf die Erde beginnt. Da die Angreifer aus eigener Kraft nicht zurückgeschlagen werden können, muss Commander Shepard von der Erde fliehen und die Streitkräfte aller Völker für den finalen Endkampf sammeln. Neben den Reapern muss Shepard auch die Verbrecherorganisation Cerberus bekämpfen.

Shepards erster Einsatz nach der Einführungsmission auf der Erde führt ihn auf den Mars, wo er in einer Forschungsanlage Liara T'Soni vor den Angriffen einer Cerberus-Spezialeinheit bewahren muss. Liara übergibt Shepard Forschungsergebnisse mit Informationen über eine protheanische Abwehrwaffe gegen die Reaper. Auf Basis dieser Konstruktionspläne beginnt Admiral Hackett mit dem Bau der Waffe, während Shepard den Citadel-Rat davon zu überzeugen versucht, der Menschheit in ihren Abwehrbemühungen beizustehen. Der Rat zeigt sich jedoch widerwillig, da alle Ratsvölker durch eigene Abwehrbemühungen gebunden sind. Um ihn zu überzeugen muss Shepard Verbündete sammeln (Galaktische Bereitschaft) und daher mehrere Aufträge übernehmen:

    Die mögliche Umkehrung der kroganischen Genophage
    Die Aufdeckung und das Zurückdrängen von Cerberus' Einfluss auf den Citadel-Rat
    Die Lösung des Konflikts zwischen Quarianern und den Geth
    Die Verteidigung des Heimatplaneten der Asari, verbunden mit der Suche nach einem wichtigen Bauteil für die Abwehrwaffe
    Die Zerstörung des Cerberus-Hauptquartiers

Viele dieser Missionen sind für den Spieler dabei auf unterschiedliche Weise lösbar, mit entsprechenden Auswirkungen auf die Handlung und den galaktischen Bereitschaftslevel, der wiederum maßgeblichen Einfluss auf den möglichen Ausgang der Finalschlacht besitzt. Nach der erfolgreichen Zerstörung des Cerberus Hauptquartiers stellt sich heraus, dass die Citadel als Katalysator für die Abwehrwaffe benötigt wird. Diese wurde jedoch zwischenzeitlich von den Reapern in das Sonnensystem nahe der Erde verlegt. Das Finale findet daher auf der Erde und im unmittelbaren Erdorbit statt.

In einer Kommandoaktion stößt Shepard mit Admiral Anderson in die Citadel vor und schließt die Vorbereitungen zur Aktivierung der Waffe ab. Eine Künstliche Intelligenz offenbart sich Shepard gegenüber als Schöpfer der Reaper und erklärt ihm, dass die regelmäßige Auslöschung aller Lebensformen durch die Reaper ein Versuch sei, die organischen Lebensformen vor der Selbstauslöschung zu bewahren. Durch die Aktivierung der Abwehrwaffe sei die Erfüllung dieser Aufgabe nicht mehr gegeben und die KI gibt Shepard, in Abhängigkeit von dessen Erfolg beim Aufbau der Galaktischen Bereitschaft, bis zu drei Optionen:

    Die Zerstörung der Reaper und allen synthetischen Lebens
    Die direkte Kontrollübernahme über die Reaper
    Die Transformation sämtlicher Lebensform in eine organisch-synthetische Mischform

Jede dieser Optionen hat den Tod Shepards und die Zerstörung sämtlicher Massenportale zur Folge. Lediglich bei einer hohen Galaktischen Bereitschaftswertung von über 4000 Punkten (herabgesetzt auf 3100, wenn der Extended Cut installiert ist) und der Zerstörung der Reaper deutet eine kurze Szene am Ende des Abspanns ein mögliches Überleben Shepards an.

Game Trailer

Artikel weiterempfehlen

Kontaktdaten

Bewertungen

Durchschnittliche Artikelbewertung:

(es liegen keine Artikelbewertungen vor)

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

Ähnliche Artikel